STKAUTZ RECHTSANWÄLTE Steffen Kautz

Infrastruktur
Umwelt
Technik
Recht

Dr. jur. Steffen Kautz

Profil

Vorträge und Seminare

  • Rechtliche Hilfestellungen bei Genehmigungsfragen (BImSchG, Nebenprodukt, § 44 BNatSchG)
    gehalten am 23. Oktober 2018 in Augsburg auf dem 9. BIV-Rohstoffseminar.
  • Ausgewählte Gesetzesänderungen am Ende der letzten Legislaturperiode (BNatSchG, UVPG, UmwRG), gehalten am 13.09.2018 in Nürtingen anlässlich 20-jährigem Jubiläum des Planungsbüros Stadt Land Fluss.
  • Artenschutz vs. Bestandsschutz?
    Zum Umgang mit nachträglich eingewanderten oder nachträglich entdeckten Arten in der Planfeststellung und der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung
    gehalten am 09.03.2018 auf den 20. Speyerer Fachplanungstagen an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.
  • Verfüllleitfaden und Eckpunktepapier – Standortkategorie, Zuordnungswerte und Grundwasserschutz, gehalten am 12.04. und 17.04.2018 im Rahmen des Münchner Seminars für Infrastruktur und Umwelt (Inhouse-Seminar).
  • Ökokonto – von der Idee bis zur Umsetzung,
    gehalten am 29.06.2017 in Kooperation mit der Flächenagentur Baden-Württemberg GmbH
    in Ostfildern/Stuttgart.
  • Kompensation naturschutz- und baurechtlicher Eingriffe trotz Flächenknappheit,
    vhw-Praktikerseminar, gemeinsam mit Prof. Dr. Christian Küpfer, gehalten am 13.03.2017 in Nürnberg, am 03.07.2017 in Mannheim sowie am 04.06.2018 in Hamburg.
  • Kompensation in Bayern: Rechtliche Anforderungen und fachliche Umsetzung,
    gehalten am 01.07. + 22.07.2016 im Rahmen unseres Inhouse-Seminars.
  • Impulsvortrag und Podiumsdiskussion: Gesetzlicher Artenschutz – Ein Risiko für die Biodiversität?, gehalten am 14.07.2016 für den ABBM e.V. in Iphofen.
  • Forstlicher Ausgleich und weitere Kompensationsanforderungen in den Vorhabenszulassungen der Steine- und Erdenindustrie, gehalten am 05.07.2016 für den Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. in Engstingen-Haid.
  • Eingriffsregelung und Ökokonto im Bau- und Planungsrecht,
    gehalten am 21.06.2016 in Kooperation mit der Flächenagentur Baden-Württemberg GmbH in Ostfildern/Stuttgart.
  • Neue Rechtsprechung und Entwicklungen zum öffentlichen Baurecht,
    gehalten auf dem 18. Deutschen Baurechtstag am 04.03.2016, Oskar von Miller Forum, München.
  • Rechtliche Aspekte des Artenschutzes bei der Rohbodengewinnung,
    gehalten im Rahmen der gemeinsamen Projektsitzung von NABU und vero zu rechtlichen Verpflichtungen aus Renaturierung bzw. Rekultivierung und dauerhafter Schutz der Gelbbauchunke nach Ende des GBU-Projektes: Was müssen Unternehmen beachten? am 03.02.2016 in Duisburg.
  • Unterhaltung und rechtliche Sicherung von Kompensationsmaßnahmen sowie die rechtlichen Aspekte produktintegrierter Kompensationsmaßnahmen
    gehalten im Rahmen des 3. Ökokonto-Tags der Flächenagentur Baden-Württemberg GmbH am 11.11.2015 in Ostfildern/Stuttgart.
  • Eingriffsregelung und Ökokonto im Bau- und Planungsrecht gehalten in Kooperation mit der Flächenagentur Baden-Württemberg GmbH am 18.06.2015 in Ostfildern/Stuttgart.
  • Artenschutzrecht bei Rohstoffgewinnung, Windenergienutzung und Forstwirtschaft,
    gehalten vor Vertretern der Privatforstbetriebe in Baden-Württemberg am 24.03.2015.
  • Neue Rechtsprechung und Entwicklungen zum öffentlichen Baurecht,
    gehalten auf dem 15. Deutschen Baurechtstag am 20.03.2015, Oskar von Miller Forum, München.
  • Rohstoffabbau: Planungsrechtliche Vorgaben und Naturschutz im Zulassungsverfahren,
    gehalten am 21.10.2014 für den vhw in Leinfelden-Echterdingen.
  • Rechtliche Sicherung von Kompensationsmaßnahmen,
    gehalten beim 5. Rohstoffseminar des Bayerischen Industrieverbandes Steine und Erden am 14.10.2014 in Augsburg.
  • Naturschutz und Rohstoffabbau in Regionalplanung und Zulassungsverfahren
,
    gehalten am 23.10.2013 für den vhw in München.
  • Artenschutzrecht beim Abbau von Bodenschätzen – Rechtliche Anforderungen und ihre fachliche Abarbeitung,
    gehalten am 31. März 2009 auf der Fachtagung „Genehmigungen für die Rohstoffgewinnung in Bayern“ in Ingolstadt. 
Veranstalter: Bayerischer Industrieverband Steine und Erden.
  • Regelmäßig Übernahme einer Unterrichtseinheit für Rechtsreferendare im Rahmen des Einführungslehrgangs für die Anwaltsstation.
  • Lehraufträge zum Kommunalrecht an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung, Hof.

Aufsätze

  • Artenschutz vs. Bestandsschutz?
    Zum Umgang mit nachträglich eingewanderten oder nachträglich entdeckten Arten in der Planfeststellung und der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung
    erscheint im November-Heft der UPR 2018
  • Der Vollzug bei der Ausführung planfestgestellter Vorhaben,
    NuR 2017, 163 ff.
  • Die Änderung bei der Ausführung planfestgestellter Vorhaben,
    NuR 2017, 93 ff.
  • Vogelschutz an Energiefreileitungen gemäß § 41 BNatSchG,
    NuR 2015, 80 ff.
  • Die Bewältigung des Zweifels – Über den rechtlichen Umgang mit fachwissenschaftlichen Erkenntnissen und Erkenntnislücken, dargestellt am Beispiel des Naturschutzrechts in der Planfeststellung,
    in: Hösch (Hrsg.), Zeit und Ungewissheit im Recht, Liber amicorum zum 70. Geburtstag von Herrn Professor Dr. Wilfried Berg, Boorberg-Verlag 2011, S. 160 ff.
  • Rückforderung von Zuwendungen bei Verstößen gegen das Vergaberecht?
    BayVBl 2010, 264 ff.
  • Artenschutz in der Fachplanung,
    NuR 2007, 234 ff.
  • Das Schutzregime nach der FFH-Richtlinie für Vorschlagsgebiete vor ihrer Aufnahme in die Gemeinschaftsliste,
    NVwZ 2007, S. 666 ff.
  • Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in der Bauleitplanung,
    BayVBl 2005, S. 193 ff.
  • Die Beteiligung Dritter bei rechtsunverbindlichen Absprachen,
    Wirtschaft und Verwaltung (WiVerw) 2002, S. 166 ff.
  • Rechtliche und nicht-rechtliche Sanktionen für fehlerhafte Rechenschaftsberichte der Parteien,
    ThürVBl 2001, S. 121 ff.
  • Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Stimmkreiseinteilung bei den Landtagswahlen in Bayern,
    BayVBl 2001, S. 97 ff.
  • Verhaltenslenkende Verwaltungsvorschriften und ihre unterschiedliche Bindungswirkung,
    GewArch 2000, S. 230 ff.
  • Überhangmandate und die Gleichheit der Wahl,
    NJW 1995, S. 1871 ff.

Kommentierungen

  • §§ 132 – 153 VwGO (Revision, Beschwerde, Erinnerung, Anhörungsrüge, Wiederaufnahme des Verfahrens),
    in: Fehling/Kastner/Störmer (Hrsg.), Handkommentar Verwaltungsrecht (VwVfG, VwGO, VwVG, VwZG), Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2. Aufl. 2010; 
3. Aufl. 2013, 4. Aufl. 2016.
  • §§ 124 – 131 VwGO (Berufung),
    in: Fehling/Kastner/Störmer (Hrsg.), Handkommentar Verwaltungsrecht (VwVfG, VwGO, VwVG, VwZG), Nomos-Verlag, Baden-Baden, 4. Aufl. 2016 (zusammen mit Schäfer).
  • § 44 BNatSchG (Artenschutz),
    in: Kolodziejcok/Endres/Krohn/Markus/Kautz/Tiedemann, Naturschutz, Landschaftspflege, Erich Schmidt Verlag, Berlin, Lieferung 3/16 (Dezember 2016).

Monographie

  • Absprachen im Verwaltungsrecht – Zulässigkeit, Grenzen und Folgen, 
Verlag Duncker & Humblot, Berlin 2002 (Dissertation).