STKAUTZ RECHTSANWÄLTE Rohstoffabbau

Infrastruktur
Umwelt
Technik
Recht

Rohstoffgewinnung

Rohstoffe sind eine wichtige Grundlage für die gesamte Bauwirtschaft und viele weitere Industriezweige. Ihre Bereitstellung ist eine unerlässliche Voraussetzung für die Schaffung jedweder Infrastruktur. Die Rohstoffgewinnung kann daher in einem weiteren Sinne selbst zu den Maßnahmen der Infrastruktur gezählt werden, und sie liegt deshalb nach der Rechtsprechung im öffentlichen Interesse. Die Rohstoffgewinnung ist außerdem dadurch geprägt, dass sie – anders als Verkehrswege, Industrie- und Gewerbebetriebe und sonstige Gebäude – keine auf Dauer angelegte Maßnahme darstellt, sondern die betroffene Fläche nach Durchführung „der Natur zurückgegeben“ wird und sich dort häufig sogar – unter Umständen schon während der Gewinnungsphase – besonders wertvolle Tier- und Pflanzenarten ansiedeln.

Welches Genehmigungsverfahren für ein Rohstoffgewinnungsvorhaben durchzuführen ist, richtet sich nach der Art des Rohstoffes und seiner Gewinnung. Wir verfügen über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen, Unternehmen und Behörden in allen in Betracht kommenden Verfahren (z.B. nach dem Bundesberggesetz, dem Wasserhaushaltsgesetz, dem Bundes-Immissionsschutzgesetz) zu beraten und zu vertreten und decken dabei alle Aspekte ab (z.B. Verfahrensrecht, bergrechtliche Besonderheiten, Naturschutz).